Burg/Magdeburg (am) l . Ein 41-jähriger Strafgefangener der Justizvollzugsanstalt (JVA) Burg hat am Montag gegen 10.30 Uhr einen Aufenthalt im offenen Vollzug in Magdeburg zur Flucht genutzt, teilte das Justizministerium am Nachmittag mit. Der Mann, der wegen Beleidigung, Diebstahl und Fahrens ohne Fahrerlaubnis inhaftiert ist, war von Burg nach Magdeburg ausgeführt worden, um sich in den Räumen des offenen Vollzugs mit seiner Familie treffen zu können. Solche Besuchstermine hatten bereits mehrfach stattgefunden.