Burg/Genthin (el) l Geflügel darf noch nicht aus dem Stall. Die Anordnung zur Aufstallung gilt bis auf unbestimmte Zeit weiter. Das teilte gestern Kreissprecher Henry Liebe mit. Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung haben überprüft, ob die Gefahr einer Übertragung des so genannten Vogelgrippevirus ausgeschlossen werden kann. So hatte es das Landesverwaltungsamt angeordnet. Ergebnis: Negativ. Das Geflügel darf sich weiterhin nur innerhalb des Stalls oder in gesicherten, nach oben abgedichteten Vorrichtungen aufhalten. Hintergrund: Im November wurde der Influenza-A-Virus, Auslöser für die Geflügelpest, in einem Putenbestand in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. Wenig später war er bei weiteren Tieren aufgetaucht. Die Kontaktvermeidung zwischen Wildvögeln und dem Geflügel ist eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen, um die Übertragung des Virus zu vermeiden.