Leitzkau (mla) l Künftig wird die Kita Schlossgeister nicht mehr vom Schlosshof aus betreten, sondern von der Seite des Spielplatzes. Darauf machte Ortsbürgermeister Peter Randel den Ortschaftsrat aufmerksam. Er hatte mit Ute Lehmann auch die Kita-Leiterin eingeladen. Mehrere Überlegungen stecken hinter der geänderten Eingangssituation. Zum einen solle sichergestellt werden, dass Unbefugte das Gebäude nicht mehr betreten können, sagte Randel.

Schon im vorigen Sommer sei die Tür am Schlosshof abgeschlossen gewesen, wenn nachmittags nur noch eine Kollegin da und mit den Kindern auf dem Spielplatz sei, informierte Ute Lehmann.

Außerdem sei der Eingang auf der Schlosshof-Seite nicht zu ebener Erde. Eltern, die ihr kleines Kind im Kinderwagen haben, während sie ihr größeres Kind aus der Kita abholen wollen, hätten immer vor dem Problem gestanden, das kleine Kind entweder draußen unbeobachtet zu lassen oder bei Wind und Wetter aus dem Wagen zu heben.

Allerdings hat sich herausgestellt, dass viele Eltern nicht weiterhin die großzügige Parksituation auf dem Schlosshof nutzen, sondern wegen des kürzeren Weges auf die relativ enge Straße vor der Kita ausweichen.

Der Ortschaftsrat besprach mehrere Varianten, wie unkompliziert bessere Parkmöglichkeiten an der Straße geschaffen werden können.