Loburg/Burg (el) l Die Sekundarschule Loburg muss zum Schuljahr 2016/17 schließen. So hat es das Landesschulamt entschieden. Als Außenstelle der Gemeinschaftsschule darf Loburg nur ein Jahr lang existieren. Für einen Widerspruch bleiben dem Kreis nur noch zwei Wochen Zeit. Im Bildungsausschuss herrscht Dienstagabend Unsicherheit.

Denn in dem Kreistagsbeschluss vom Oktober vergangenen Jahres sah das noch anders aus: Die Außenstelle sollte solange existieren, wie es die Schülerzahlen erfordern. Doch laut Landesschulamt darf eine Außenstelle nur ein Schuljahr lang existieren. Das erklärte Landrat Steffen Burchhardt (SPD) gestern gegenüber den Ausschussmitgliedern.

Widerspruchs-Frist soll verlängert werden

Möckerns Gemeindebürgermeister Frank von Holly (CDU) sitzt in den Reihen der Zuhörer und ist merklich geschockt. "Ich bin fassungslos und habe nichts davon geahnt." Dass die Kreisverwaltung bereits von Planungen in punkto Ausbau der Möckeraner Sekundarschule spricht, verunsichert ihn

Am Ende der Sitzung steht ein Kompromiss: Landrat Burchhardt will heute im Landesschulamt um eine Verlängerung der Frist bitten, so dass im Kreistag am 11. März noch über die Option des Widerspruchs diskutiert werden kann.