Einer der regulären Probeabende der Biederitzer Kantorei nutzte die Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb am Donnerstag letzter Woche, um ein wichtiges Musikprojekt der Kantorei finanziell abzusichern.

Biederitz l Eng verwoben sind die Sängerinnen und Sänger der Biederitzer Kantorei mit dem kompositorischen Schaffen von Georg Friedrich Telemann. Seit über 20 Jahren führt der Kammerchor der Biederitzer Kantorei unter Leitung von Michael Scholl gemeinsam mit musikalischen Partnern regelmäßig eine Passion aus dem reichhaltigen Schaffen des Magdeburger Komponisten an dessen Geburtsort auf.

Die Aufführung einer Telemann-Passion ist inzwischen zu einem festen Bestandteil des Magdburger Telemann-Wettbewerbes und der Telemann-Festtage geworden. Die Aufführung einer Telemann-Passion gilt zudem als Auftakt zu dem seit Jahren weit über die Grenze von Biederitz bekannten und anerkannten Biederitzer Musiksommer, der mit seinem umfangreichen Programm bis in die Weihnachtszeit hineinreicht.

Zu Telemanns 334. Geburtstag am 14. März wird im Konzertsaal des Magdeburger Klosters Unser Lieben Frauen die Markuspassion 1755 aufgeführt. Das Konzert ist ein Höhepunkt des 8. Internationalen Telemann-Wettbewerbes. Doch auch in der Kunst funktioniert heute kaum noch etwas ohne eine stabile finanzielle Basis. Ein verlässlicher Partner der Biederitzer Kantorei ist in diesem Zusammenhang seit mehr als 20 Jahren die Lotto-Toto GmbH. Deren Geschäftsführerin überraschte am letzten Donnerstagabend die Chorprobe des Kammerchores der Biederitzer Kantorei. Unter dem Arm trug sie einen großen symbolischen Scheck in Höhe von 4900 Euro. Herzlich dankten dafür Kantor Michael Scholl sowie die überraschten Sängerinnen und Sänger. "Das Musikland Sachsen-Anhalt hat eine große und breite Tradition, die es zu erhalten und zu pflegen gilt. Telemanns Musik gehört dazu und wird auch dank der Biederitzer Kantorei lebendig erhalten", sagte bei der Übergabe Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. "Hier als zuverlässiger Förderer dabei zu sein, ist für Lotto Herzenssache", fügte sie an und hob hervor, dass Lotto die Kantorei in der langen Zeit mit mehr als 100 000 Euro unterstützt habe.

Namhafte Solisten unterstützen Auftritt

Der Biederitzer Musiksommer steht in diesem Jahr unter dem Motto "Abendleuchten". Er widmet sich in bestimmender Weise den Werken aus den letzten Schaffensperioden verschiedener Komponisten.

Zur Aufführung der Markuspassion am 14. März im Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg sind alle Freunde der Kantorei und Liebhaber exzellenter Barockmusik herzlich eingeladen. Neben dem Kammerchor der Biederitzer Kantorei singen die namhaften Solisten Heidi Maria Taubert (Sopran), Grit Wagner (Sopran), Michael Zabanoff (Tenor), Matthias Vieweg (Bass) sowie Florian Götz (Bass).

In bewährter Weise wird die Cammermusik Potsdam die instrumentale Begleitung auf historischen Instrumenten übernehmen. Die Aufführung steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Kantor Michael Scholl.

Das Lotto-Geld dient unter anderem der Bezahlung der Solisten und der Mitglieder der Cammermusik Potsdam.