Burg l Allard von Arnim bleibt Kreisvorsitzender der FDP im Jerichower Land. Er wurde Sonnabend auf einem Kreisparteitag im Kongress-Center der Firma Holzbau Schnoor in Burg einstimmig wiedergewählt. Als Stellvertreter wurden mit großer Mehrheit Frauke Wieland und Thomas Brumme bestätigt. Schatzmeister Mathias Golz trat aus beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl an. Als neuer Schatzmeister wurde Andreas Lange gewählt. Als Beisitzer wurden in den Vorstand Carsten Schneider, Martin Schultze und Marion Schnoor bestätigt und Peter Arndt neu gewählt. Abschließend fand die Wahl der neun Delegierten und fünf Ersatzdelegierten zum Landesparteitag am 25. April in Halle-Peißen statt, zu dem auch der Bundesvorsitzende Christian Lindner erwartet wird.

Kreisvorsitzender Allard von Arnim gab einen kurzen Überblick über die geleistete Arbeit. Die stellvertretende FDP-Landesvorsitzende Lydia Hüskens sieht die FDP nicht nur nach den erfolgreichen Wahlen in Hamburg im Aufwind, sondern nimmt auch einen erheblichen Zulauf bei ihren Veranstaltungen wahr. "Die Resonanz ist deutlich zu spüren", sagte sie. Grußworte überbrachte unter anderem der Vorsitzende des FDP-Kreisverbands Stendal, Dr. Marcus Faber.

In den anschließenden Gesprächen und Diskussionen war deutlich zu spüren, dass sich die Liberalen für die Landtagswahl 2016 aufstellen. "Wir gehen optimistisch in das Wahljahr", so von Arnim.

Bilder