Riesdorf (am) l Streitigkeiten mit der Lebensgefährtin endeten für einen Mann am Sonntag mit einer schweren Brustverletzung und im Krankenhaus. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war bei der Auseinandersetzung in Riesdorf bei Möckern (Jerichower Land) ein 42-jähriger Pole zum wiederholten Male gewalttätig gegenüber seiner Lebensgefährtin geworden. Die 30-Jährige, ebenfalls polnischer Nationalität, wehrte sich und stach dem Mann mit einem spitzen Gegenstand in den Brustbereich. Er musste notärztlich versorgt werden befindet sich nach Polizeinangaben nicht in Lebensgefahr. Zu den genauen Umständen ermittelt noch die Kriminalpolizei. Zum Tatzeitpunkt seien die Streitenden erheblich alkoholisiert gewesen.