Lostau (am) l Die Polizei hat am Freitagvormittag in Lostau einen Einbrecher auf frischer Tat erwischt. Der 28-Jährige war in ein Haus am Akazienweg eingebrochen. Über eine Alarmmeldeanlage hatte der Hausbesitzer über sein Mobiltelefon das Signal erhalten, dass sich jemand unerlaubt in seinem Haus befinden würde. Er informierte seinen Nachbarn. Als dieser die aufgehebelte Terrassentür entdeckte, alarmierte er die die Polizei. Die Beamten konnten dann im Haus einen 28- jährigen dringend Tatverdächtigen antreffen und vorläufig festnehmen. Der Mann aus Norddeutschland ist nach Polizeiangaben hinlänglich polizei- und gerichtsbekannt. Er war erst vor einigen Monaten aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden. Lostau gehört zu den Dörfern an der Autobahn A 2, die seit Monaten von Einbrechern heimgesucht werden. Die wahrscheinlich bandenmäßig organisierten Diebe haben es auf leichte Beute wie Schmuck, Bargeld oder Smartphones abgesehen. Mehreren Tätern kam die Polizei bereits auf die Spur.