Gommern (mla) l Der Berufsinformationstag ist an den Gommeraner Schulen eine feste Größe. Unternehmen aus der Region können sich vorstellen und Auszubildende aus der Region gewinnen.

Organisiert wird der Berufsinformationstag, kurz BIT genannt, vom Stadtförderverein Wir für Gommern gemeinsam mit beiden Schulen. Für ihre Teilnahme müssen die Firmen eine Gebühr bezahlen. Das Geld, das nicht für die Realisierung benötigt wurde, stellte der Stadtförderverein jetzt der Europaschule Gymnasium Gommern und der Sekundarschule Fritz Heicke (Volksstimme berichtet gesondert) zur Verfügung.

Andreas Noth und Nicole Vonend vom Stadtförderverein überreichten einen Scheck in Höhe von 75 Euro. Das Geld geht an den Schulförderverein des Gymnasiums. Bei der Übergabe fehlten die Abiturientinnen Franka Stephan und Sabine Germer, die sich für den Berufsinformationstag stark engagiert hatten.