Güsen (am) l Glimpflich ein Brand in einem Mehrfamilienhaus Montagabend im Erich-Weinert-Ring in Güsen ausgegangen. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoss brannte es, nachdem eine auf einem Fernseher im Wohnzimmer brennende Kerze auf das Gerät übergriff und in der weiteren Folge auch Teile des Mobiliars Feuer fingen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach Angaben der Feuerwehr waren die Anwohner zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Der Wohnungsinhaber habe eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Insgesamt waren drei Feuerwehren aus Hohenseeden, Zerben und Güsen mit 22 Kameraden und fünf Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässigen Umgang mit Feuer.