Burg (mk) l Burg geht bei der Wirtschaftsförderung neue Wege: Der 135 Hektar große Industrie- und Gewerbepark (IGP) an der B 246a kann jetzt auch virtuell erlebt werden. Für die Stadt ist dies ein neues Marketinginstrument und Hilfe für interessierte Investoren sowie ortsansässige Firmen. Unterstützung leistete das Frauenhofer-Institut.