Reesen (bsc) l Die Polizei hat am Sonntag ein illegales Motocross-Rennen im Waldgebiet zwischen Reesen und der Mülldeponie gestoppt und Platzverweise an die Beteiligten ausgesprochen. Zeugen hatten die Polizei informiert. Die Beamten hatten in der Nähe des Abzweigs nach Brehm zirka zehn Personen und mehrere Crossmaschinen festgestellt. Mindestens drei Fahrer der Maschinen im Alter von 17, 21 und 26 Jahren sowie die Organisatoren und mehrere Zuschauer waren vor Ort. Die Aussage der Organisatoren, die Erlaubnis zum Befahren des betreffenden Waldstücks liegt ihnen vor, bestätigte sich nach der Rücksprache mit den Berechtigten durch die Polizei nicht.