Burg/Genthin (fh) l Ist eine Struktur mit unzähligen Wasseranbietern noch zeitgemäß? Im Jerichower Land gibt es fünf Trinkwasser-Anbieter. Die Unterschiede bei den Gebühren für Verbraucher sind enorm. In Burg kostet ein Kubikmeter Trinkwasser 89 Cent. Wer nur wenige Kilometer südlich in Möckern den Wasserhahn laufen lässt, zahlt mit 1,70 Euro fast den doppelten Preis. Hinzu kommt, dass dort die monatliche Grundgebühr etwa 50 Prozent höher liegt. Eine Karte mit den Trink- und Abwasseranbietern im Jerichower Land erinnert an einen bunten Streuselkuchen. Die 94000 Einwohner des Landkreises werden von fünf Trinkwasseranbietern versorgt. Um das Abwasser kümmern sich sogar acht Unternehmen. Kritiker meinen, da haben sich unzählige Fürstentümer etabliert.