Gommern (mla) l Übergangsweise wird die Tafel in die Versammlungsstätte am Volkshaus umziehen. Das teilte Gommerns Bürgermeister Jens Hünerbein mit. Gemeinsam mit Wolfgang Auerbach vom DRK, dem Betreiber der Tafel, hatte er das Gebäude, das alle Voraussetzungen erfüllt, besichtigt. Ab der nächsten Woche soll die Tafel dort ihre Arbeit aufnehmen. Derzeit wird die zentrale ökumenische Trauerveranstaltung vorbereitet. Diese findet am Freitag um 17 Uhr in der evangelischen Kirche St. Trinitatis in Gommern statt. Es sprechen Superintendentin Ute Mertens und Pfarrer Michael Seils. Zu den Teilnehmern werden neben den Einsatzkräften auch Landrat Steffen Burchhardt und Vertreter aus der Landespolitik zählen. Unter Umständen nehmen auch Angehörige der drei Menschen teil, die am Donnerstag bei dem Unglück getötet wurden.