Theeßen (jel/am) l Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 zwischen Theeßen und Burg sind in der Nacht zum Freitag zwei Personen schwer verletzt wurden. Nach ersten Angaben der Autobahnpolizei war ein Autotransporter mit voller Wucht in ein Stauende gerast und dort auf einen Lkw aufgefahren. Dabei wurden die beiden Insassen des Transporters im Führerhaus eingeklemmt. Sie wurden durch die Feuerwehr geborgen. Der Lkw-fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Zum Unfallzeitpunkt staute sich der Verkehr an einer Nachtbaustelle. Die Rettungskräfte hatten enorme Schwierigkeiten zur Unfallstelle zu kommen, da die Verkehrsteilnehmer immer wieder die Rettungsgasse blockierten.

Die Autobahn 2 war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Berlin für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.