Burg/Genthin (re) l Nach den Erfahrungen des Rekord-Hochwassers 2013 werden die Elbdeiche auch zwischen Hohenwarthe und Zerben in den nächsten Jahren ausgebaut. In diesem Jahr wird in fünf Abschnitten gearbeitet. Die Deichabschnitte im Burger Bereich werden nicht hintereinander, sondern nach Prioritäten angefasst. Das bedeutet, dass es noch 2015 zuerst im Abschnitt 20,4 bis 22,3 (Ihleburg/Zerben) los geht. Baustart ist dort voraussichtlich im Juni. Im Juli soll dann Baustart für die Deichkilometer 16 bis 17,5 (Parchau) und 18,4 bis 19,3 (Ihleburg) sein. Für August ist der Baustart im Abschnitt Kilometer 7,4 bis 9 (Schartau) vorgesehen. Und voraussichtlich im September sollen die Deichbauarbeiten in einem Blumenthaler Abschnitt, Deichkilometer 15,35 bis 16, beginnen. Ziel ist es, den gesamten, etwa 22 Kilometer langen Burger Deichabschnitt bis 2020 DIN-gerecht ausgebaut zu haben.