Möckern (sze) l Bei allem Fortschritt - es gibt immer noch Bereiche, in denen alte Mechanik ihren Dienst tut. So auch in zahlreichen Kirchtürmen der Einheitsgemeinde. Doch die alten Zeitgeber möchten auch gepflegt werden.

Thomas Scholz aus Finsterwalde weiß, was die Stunde geschlagen hat. Und in Möckern-Lühe weiß man es jetzt auch wieder. Denn Thomas Scholz - er bezeichnet sich als " Fachmonteur für Uhr- und Glockentechnik" - hat vor wenigen Tagen im Auftrag der Kirchengemeinde die Turmuhr von St. Ulrich wieder in Gang gebracht.

Seit einiger Zeit brachte der Blick auf die Lüh`sche Turmuhr nämlich nicht mehr den gewünschten Erfolg. Und auch, als die Zeiger noch ihre Runden drehten, lief es mit dem Stundentakt hoch über Lühe zuletzt nicht mehr so richtig rund.

Man sollte es der Mechanik verzeihen, schließlich hat sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel: Der Turmuhrmacher Ernst Meyer aus Magdeburg fertigte das gute Stück im Jahr 1938 für dieKirche an. Der Zahn der eigenen Zeit nagte sozusagen an dem Uhrwerk. Gestiftet hatte die Turmuhr damals der Landwirt Fritz Stübing aus Lühe.