Friedensau (sze) l Gegen 23 Uhr gingen am 30. April die Sirenen über Möckern, Friedensau und Grabow. Gemeldet wurde ein aktivierter Brandmelder in Friedensau. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte bestätigten schnell eine Rauchentwicklung im sogenannten Öko-Partner-Haus am Zeltplatz der Adventjugend. In einer Abstellkammer im Erdgeschoss des Gebäudes war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.

Der Brand entstand durch verbrauchte Reinigungslappen, welche mit Leinöl getränkt waren und sich selbst entzündet hatten. Dank des zeitigen Eintreffens der Feuerwehren aus Friedensau, Grabow und Möckern konnte Schlimmeres verhindert werden. Noch bevor aus den vorgefundenen, qualmenden Textilien ein offenes Feuer werden konnte, schafften die Einsatzkräfte die Brandquelle nach draußen und löschten sie ab. An der Brandstelle entstand kein weiterer Sachschaden. Nicht auszudenken, was hätte passieren können: das Gebäude besteht nahezu völlig aus Holz und natürlichen Dämmstoffen.