Möckern/Loburg (am) l Eine Rentnerin ist in Loburg den Machenschaften eines Trickbetrügers zum Opfer gefallen. Die 80-jährige Seniorin war in der Alten Straße von einem ihr unbekannten jungen Mann angesprochen worden. Es sah so aus, als würde er Hilfe benötigen. Der Mann hielt der hilfsbereiten Dame eine Landkarte direkt vor ihr Gesicht. Darauf war der Ort Potsdam gekennzeichnet. Während eines Erklärungsversuches rempelte und bedrängte er die Loburgerin mehrmals, erläuterte die Polizei den Vorfall, der sich am Dienstag gegen 11 Uhr ereignet haben soll. Erst als der Unbekannte in einen plötzlich haltenden blauen Kleinwagen eingestiegen war, bemerkte die Seniorin, dass aus ihrer Umhängetasche die Geldbörse mit Bundespersonalausweis, Krankenversichertenkarte und 90 Euro Bargeld fehlten. Der Tatverdächtige wird als etwa 1,80 bis 1,85 groß beschrieben. Er sei eine insgesamt sehr gepflegte Erscheinung gewesen. Der Unbekannte mit dunklem mittellangen Haar sprach mit einem ausländischen Akzent.