Möckern (sze) l Zehn Jahre hat es gedauert, nun ist die Möckeraner Stadtkirche St. Laurentius saniert. In den zurückliegenden zehn Jahren waren in drei Bauabschnitten das Kirchenschiff, der Altarraum, die Außenhaut sowie zuletzt der Kirchturm von St. Laurentius saniert worden. Zehn Jahre und gut eine Million Euro waren nötig, um das altehrwürdige Gotteshaus in der Kirchstraße wieder zu neuem Glanze zu bringen. Der Hausherr, Pfarrer Martin Vibrans ging auf die Rolle der Stadt Möckern und der politischen Vertreter ein. Durch Anträge auf EU- und Bundesfördermittel sowie Gelder aus dem Stadtsanierungprogramm konnten etwa 459 000 Euro gewonnen werden. "Ohne die Unterstützung der Stadt wäre es nicht gegangen", so Pfarrer Vibrans. "Die nächste Sanierung geben wir den nachfolgenden Generationen in die Hände. Das mag in 150 oder auch erst 300 Jahren sein", sagte der Gemeindekirchenratsvorsitzende Peter Keyser.