Loburg (sze/dpa) l Heute findet in der Zeit von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Vogelschutzwarte "Storchenhof" Loburg der erste Storchenhof-Erlebnistag des Jahres statt. Über den Tag sind Führungen über den Hof möglich, auch gibt es besondere kindgerechte Angebote. Über die Videokameras an zwei Storchenhorsten kann das Brutgeschäft beobachtet werden. 2015 wird aus Sicht des Loburger Storchenexperten Michael Kaatz kein gutes Jahr für die Adebare. "Die Störche sind zu spät aus den Winterquartieren zurückgekommen, das hat Auswirkungen auf den Nachwuchs", sagte Kaatz. Eine Reihe von Nestern sei sogar leergeblieben. Die Gründe für die späte Rückkehr der Zugvögel seien nicht klar auszumachen.