Genthin (mfe) l Am Sonntag gibt es im Genthiner Kreismuseum eine Veranstaltung zum Internationalen Museumstag. Um 14 Uhr erfolgt ein Rundgang durch die Sonderausstellung "Bismarck - Orte und Erinnerungen". Gegen 15 Uhr wird Dr. Andrea Hopp, Leiterin der Otto-von-Bismarck-Stiftung Schönhausen, in Genthin zu Gast sein. Neben einer Lesung aus Dokumenten und Briefen wird sie eine Bismarck-Büste enthüllen. Ihr Vortrag ist Teil der Auftaktveranstaltung für die Museums-Aktion "Bismarck trifft ..." Anlässlich des 200. Geburtstages des vom Schönhausener Deichgrafen zum ersten Reichskanzler aufgestiegenen Bismarck gibt es ein Festjahr ihm zu Ehren. Zudem hat der Förderverein Genthiner Stadtgeschichte für den Sonntag ein Programm vorbereitet. Unter anderem gibt es dabei Musik vom Grammophon und historische Kinderspiele zum Ausprobieren. Ein Kaffee- und Küchenbufett lädt zudem zum Verweilen ein.