Burg (fh) l Nicole Westphal und Klaus-Dieter Engel sind die neuen Könige der Burger Schützengilde. Beide haben das Königsschießen vor einer Woche in der Waldhalle mit Kleinkalibergewehren gewonnen und sind am Freitag in der Stadthalle standesgemäß proklamiert worden. Nach einem Schützenball am Freitag, startete das Fest Sonnabend mit dem Empfang der Stadt in der Stadthalle. Vizebürgermeister Jens Vogler: "Der Verein kann stolz sein auf seine Mitglieder und auf seine moderne Schießsportanlage." Und: "Der Schießsport ist keine Ballerei, sondern schult Konzentration, Disziplin, Fairness und Geschick." Nach dem Eintrag ins goldene Buch der Stadt startete am frühen Nachmittag der große Umzug zum Vereinsgelände an der Forststraße. Neben dem Burger Spielmannszug war das Schalmeienorchester Parey dabei. Bei einem Gästeschießen mit KK-Gewehren, Bogen, Armbrust und Luftdruckwaffen konnten die Besucher ihr Können ausprobieren. Sehenswert waren auch Vorführungen des benachbarten Hundesportvereins.