Burg l Mit einem "Waldlauf für einen guten Zweck" soll die Burger Kindertagesstätte "Regenbogen" unterstützt werden. Dieser Benefiz-Lauf findet am Sonntag, 7. Juni, ab 9.45 Uhr im Rahmen des Friedensauer "Open House Days" in Friedensau statt. Angeboten werden Laufrunden mit einer Länge von 1,25 Kilometern für Erwachsene und mit einer Länge von 500 Metern für Kinder und ältere Läufer. Ziel ist es dabei, für jede gelaufene Runde einen Spendenbetrag zu erzielen. Die dabei "erlaufenen" Spenden werden der Kita "Regenbogen" zugute kommen. Kita-Leiterin Sybille Frank: "Wir werden das Geld unter anderem für Bewegungsmaterial und Außenspielgeräte verwenden."

Der Waldlauf findet zum zweiten Mal statt. Im Vorjahr beteiligten sich 60 Läufer. "Sport ist auch eine Brücke zwischen den Welten", so Landrat Steffen Burchhardt, der auch in diesem Jahr wieder mitlaufen wird. Die Kita "Regenbogen" ist eine bewegungspädagogische Einrichtung, in der bis zu 30 Kinder aus fremden Länder ihren Alltag verbringen. "Die Migranten sollen in unserer Kita wieder ein Zuhause und durch schrittweise Integration in ein normales Leben finden. Viele Spiele und Bewegungsangebote fördern das Miteinander und das Sprechen. Die Migranten bringen viel Herz mit", sagte Sybille Frank.

Mitorganisator Nils Podziemski, stellvertretender Studierendensprecher an der Theologischen Hochschule Friedensau, machte deutlich, dass "wir christliche Werte vertreten und uns deshalb auch in der Verantwortung sehen, das umzusetzen. Wir sehen uns in einer sozialen Verantwortung. Das Projekt präsentiert das, was uns als Hochschule auszeichnet".

Wie kann man teilnehmen? Jeder Läufer sucht sich einen Sponsor und meldet sich bis zum 31. Mai unter der E-Mail "Nils.Podziemski@thhf.net" oder schriftlich unter "Postfach: Nils Podziemski, An der Ihle 1, 39291 Möckern-Friedensau" an. "Spontan Mitlaufenden wird ein Start aber nicht verwehrt", so Nils Podziemski. Sponsoren können aber auch Läufern zugeordnet werden, sofern diese nicht selbst "fündig" geworden sind.

Alle Spendenbeiträge werden auf dem Spendenkonto der Theologischen Hochschule Friedensau gesammelt und dann als Gesamtbetrag der Kita "Regenbogen" feierlich übergeben.