Niegripp/Burg. "Unser Programm kommt in diesem Jahr ganz besonders an", freut sich der Präsident des Niegripper Carneval Clubs (NCC), Karl-Heinz Summa, mit seinen rund 100 Mitgliedern. Der jüngste Beweis sei die Veranstaltung in der Hohenwarther Sporthalle gewesen. "Über 200 Besucher waren echt begeistert und haben die Darbietungen gelobt", resümiert Summa. Er ist mehr als zufrieden, weil sich die Vorbereitungen "seit September gelohnt haben".

Damit nicht genug: Am morgigen Sonnabend wollen die Närrinnen und Narren auch die Burger Stadthalle zum Kochen bringen und den karnevalistischen Zauber verbreiten - und zwar speziell für die Senioren aus der Region und die Jugend. Um 13 Uhr startet die erste Veranstaltung, der Einlass beginnt ab 12 Uhr. Ab 20 Uhr steht eine närrische Disko auf dem Plan.

Eine Woche später, am 26. Februar, folgt ab 20 Uhr eine Abendveranstaltung, kündigt Summa an. "Wir hoffen natürlich, dass wir die Kreisstädter wieder begeistern können." Karten gibt es noch im Tempo-Eck Niegripp, Telefon (0 39 21) 99 43 77, oder bei Burg-Tourist am Marktkauf, Telefon (0 39 21) 9 40 07.