Von Bettina Schütze

Dörnitz. Christel Kitschke, Vorsitzende des Fördervereins "Gedenkstätte Kriegsgefangenenlager und Sammlung Truppenübungsplatz Altengrabow", verabschiedete auf der jüngsten Mitgliederversammlung Dr. Rüdiger Fikentscher. "Wir haben viel von Ihnen gelernt. Wir vermissen Sie sehr", so die Vorsitzende. Dr. Rüdiger Fikentscher, stellvertretender Landtagsvorsitzender, war zur Landtagswahl nicht mehr angetreten und möchte sich jetzt verstärkt Aufgaben an seinem Heimatort widmen. Er gab den Vereinsmitgliedern zum Abschied noch einige zukunftsorientierte Hinweise für die weitere Arbeit mit auf den Weg. "Auch weiterhin werden Sie durch meinen Nachfolger Gerhard Miesterfeldt tatkräftig unterstützt", so der scheidende Dr. Rüdiger Fikentscher.

In Vorbereitung auf die Gedenkfeier am 8. Mai führen die Vereinsmitglieder 14-tägig Arbeitseinsätze am Denkmal durch. Der nächste findet am 16. April ab 17 Uhr statt.

Im Rahmen der "Tour de Natur" werden am 1. August gegen 11.30 Uhr rund 100 Teilnehmer dieser Veranstaltung aus Leipzig/Altenburg am Denkmal erwartet.