Die Vorbereitungen für das 15. Fläming-Frühlingsfest am 8. Mai in Magdeburgerforth befinden sich auf der Zielgeraden. Die einzelnen Arbeitsgruppen haben ihre Hausaufgaben gemacht. Damit steht ein buntes Programm, das bei den Besuchern viel Freude wecken soll.

Möckern/Magdeburgerforth. Mit dem 15. Fläming-Frühlingsfest soll an die erfolgreichen Feste 2001 in Möckern und 2005 in Loburg angeknüpft werden. Der Landkreis Jerichower Land als Veranstalter und die Stadt Möckern mit dem Ortsteil Magdeburgerforth als Ausrichter haben das Fest unter das Motto "Mit Volldampf in den Fläming" gestellt.

Das Fest wird sich an der Geschichte und der Tradition des Flämings orientieren. Die thematischen Schwerpunkte liegen auf dem Fläming, der Kleinbahn, dem Forstlichen Bildungszentrum und auf regionalen Produkten.

Nach dem Prinzip "Kleiner, Feiner, Spezieller" wird das Hauptaugenmerk auf der Hervorhebung des traditionellen Ursprunges des Festes und der Darstellung der Region Fläming liegen.

Fest beginnt mit einem Gottesdienst

Die Familie soll eine wichtige Zielgruppe sein. Für sie wird es viel Interessantes, zum Beispiel bei den Marktständen, bei der Kleinbahn und der Kinderunterhaltung geben.

Der Landkreis Jerichower Land wird sich mit vielen Gruppen in die Bühnenprogramme und den Festumzug einbringen (siehe Info-Kasten).

Das Fest wird am 8. Mai um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der kleinen Waldkirche eröffnet. Gestaltet wird er vom Kirchenchor Tucheim und Pfarrerin Annegret Lattke. Als Gast wird Superintendentin Ute Mertens erwartet. Daran schließt sich der Festumzug mit 55 Bildern und fast 1000 Besuchern an. Der Umzug startet gegen 10.30 Uhr an der Kirche. Gegen 11.30 Uhr wird auf der Hauptbühne auf dem Festplatz Flämingkönigin Simone Ebeling aus Magdeburgerforth gekrönt.

Im Anschluss folgt ein vielseitiges Bühnenprogramm an den drei Bühnen auf dem Festplatz, auf dem Parkplatz des Forstlichen Bildungszentrums und vor dem Museumsbahnhof. Gegen 18 Uhr erfolgt dann zum Abschluss die traditionelle Übergabe der Wanderfahne des Fläming-Frühlingsfestes an den Veranstalter des Festes im Jahre 2012.

Der Eintrittspreis liegt bei drei Euro. Kinder unter 1,30 Meter Größe erhalten freien Eintritt.

 

Bilder