Ganz traditionell werden die Feuerwehrleute von Gommern am Sonntag, dem Maifeiertag, nicht nur den Maibaum vor dem Gerätehaus aufstellen, sondern einen Schautag für junge und erwachsene Gommeraner veranstalten. Und den ersten Anstich des Bockbieres von der Wasserburg gibt es dann auch.

Gommern. Um 10 Uhr soll sich der Maibaum der Stadt Gommern am Feuerwehrdepot "Am Weinberg" in die Luft erheben. Wenn die tatkräftigen Männer der Freiwilligen Feuerwehr sich dann erfolgreich das Birkenlaub von den Schultern geklopft haben, haben sie sich den ersten Maibock des Jahres "made in Gommern" redlich verdient. Das Frischgebrautes wird erstmals im Rahmen der Maifeiern am Feuerwehrgerätehaus ausgeschenkt. Fassanstich ist gegen 11 Uhr. Dazu gibt es Schmackhaftes vom Grill und Erbsensuppe aus der Feldküche, so Wehrleiter Ralf Fröhlich.

Interessierte Besucher können sich bis 14 Uhr über Feuerwehrtechnik und Fuhrpark sowie die Arbeit des Fördervereins informieren, für Kinder wird es mit Unterstützung der Erzieher der Kindertagesstätte "Max und Moritz" tolle Angebote geben. Ebenfalls kommt etwa die Kübelspritze zum Einsatz, versprechen die Blauröcke.

Musikalisch sorgt nicht nur DJ Hoschi für den guten Ton der Veranstaltung. Angekündigt hat sich die noch junge Band "MarA ToN" aus Gommern und Magdeburg, die mit eigenen deutschsprachigen Titeln und Coversongs ihr Publikum überzeugen will.

Die Band besteht aus Patrice Libeau (Gitarre/Gesang), André Bandau (Bass/Gesang), Jan Kraemer (Gitarre) und Niklas Haumann (Piano/Schlagzeug).

www.myspace.com/maratonmusic

Bilder