Burg. Schüler der Diesterweg-Sekundarschule, Kita-Kinder aus Burg-Süd und Heimatfreunde aus Schartau sind die drei Preisträger der Aktion "Burg putzt sich" zu der Volksstimme und Stadtverwaltung aufgerufen hatten und die von Marktkauf unterstützt wurde.

Über einen Gutschein in Höhe von 200 Euro konnten sich Schüler der Klassen 5a, 7a und 7b der Dieserweg-Schule freuen. Sie hatten, zusammen mit dem Umwelt-Beauftragten ihrer Schule, Thomas Meyer, und ihren Klassenlehrern, beim Nabu in Blumenthal und im Burger Bürgerholz aufgeräumt. 100 Euro in Form eines Gutscheins gingen an die Kinder der Kita Burg-Süd. Kita-Leiterin Ute Tiede und Erzieherin Ilona Zapf waren gestern mit einigen ihrer Schützlinge zur Preisübergabe in die Diesterweg-Schule gekommen. Im Rahmen der Aktion "Burg putzt sich" hatten die Kita-Kinder unter anderem Blumenkästen auf dem Hof der Süd-Schule bepflanzt. Über einen 50-Euro-Gutschein als dritten Preis haben sich Mitglieder des Vereins "Schartau-er-Leben" bzw. des Ortschaftsrates Schartau gefreut: Monika und Hans-Joachim Stoltze sowie Jörg Fritz. Die Vereinsmitglieder hatten sich beim großen Frühjahrs-Dorfputz in Schartau besonders engagiert und unter anderem auf dem Friedhof eine neue Hecke gepflanzt.

Die Gutscheine für die drei Gewinner im Gesamtwert von 350 Euro hatte Marktkauf Burg zur Verfügung gestellt. Sie wurden den Preisträgern von Marktkauf-Leiter André Berger übergeben.

Für die Volksstimme gratulierte der Redaktionsleiter Burg/Genthin/Zerbst, Andreas Mangiras, mit Blumensträußen.