Der Aufforderung, sich für das Foyer-Foto der Ortschaft Möckern vor dem Rathaus der Stadt einzufinden, sind am Sonnabendnachmittag nur wenige Möckeraner gefolgt.

Möckern. Erhofft hatten sich die Initiatoren vom Ortschaftsrat sicherlich mehr Beteiligung der Bürger, tatsächlich waren es exakt 106 Menschen und ein Dackel, die am Sonnabend in die Kamera, die aus gut 20 Metern Höhe von der Feuerwehr-Drehleiter hinuntergehalten wurde, lächelten.

Besonders bedauerlich: Gerade die Vereine, von denen man sich angesichts farbenfroher Kostüme und Vereinskleidung einige Farbkleckse auf dem Foto versprochen hatte, blieben meist aus Termingründen dem Fototermin der Ortschaft fern. So hatte etwa die Handballmannschaft vom Möckeraner Turnverein MTV ein Auswärtsspiel und der Gemischte Chor Möckern hatte zur gleichen Zeit an anderem Ort ein Jubiläumsständchen zu singen. Einzig die Freiwillige Feuerwehr war fast vollzählig vertreten.Ob das gemachte Foto nun dennoch seinen Weg an die Fassade des Stadthallen-Foyers finden wird, bleibt abzuwarten. Während einige meinten, "wer nicht drauf ist, hat eben Pech", sprachen sich andere dafür aus, einen zweiten, längerfristig angekündigten Versuch zu wagen.