Von Stephen Zechendorf

Möckern/Zeddenick. Eine 54-jährige Pkw-Fahrerin hat am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 246 zwischen dem Ortsausgang Möckern und dem Abzweig nach Zeddenick verursacht. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet dabei ins Schleudern und in den Gegenverkehr. Danach fuhr die Frau erneut nach rechts, das Fahrzeug überschlug sich im angrenzenden Straßengraben und blieb dort auf dem Dach liegen. Die Fahrerin wurde wie ihre 81-jährige Beifahrerin schwer verletzt, die beiden Frauen mussten stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 54-jährige Fahrzeugführerin unter Alkholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,53 Promille. Die Freiwillige Feuerwehr Möckern war vor Ort. Während der Unfallaufnahme und der Versorgung der Verletzten war die Bundesstraße kurzzeitig in beiden Richtungen voll gesperrt.