Burg (mk). Unter dem Motto "Kultur gut stärken" laden anlässlich des bundesweiten Aktionstages der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung Burger Künstler und Kulturschaffende heute ab 15 Uhr in die Stadtbibliothek "Brigitte Reimann", Berliner Straße 38, ein. Eine Resolution dazu ist in Arbeit. Sie wird Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD), der die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung übernommen hat, im Namen des Kulturstammtisches der Stadt Burg übergeben, kündigte Stadt-Pressesprecher Bernhard Ruth an.

Die Idee, sich an diesem Aktionstag zu beteiligen, entspringt diesem Stammtisch.

Im heutigen Mittelpunkt steht die Burger Bödecker Talente-Insel. Junge Talente (nicht altersabhängig) können hier ihre eigenen Werke vortragen und sich beraten lassen. Eine Jury wertet aus und die besten Werke werden mit Buchpreisen honoriert.

Außerdem werden Federzeichnungen von Hans-Georg Dräger und Werke seiner Malschüler zu sehen sein. Karikaturen der Exil-Iranerin Narges Romiani sind zu sehen und die Freiwilligenagentur stellt sich mit anderen gemeinnützigen Vereinen und Initiativen vor. Mit von der Partie ist auch der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt mit dem Koraspieler Kalilou Diebate und Anna, der Tänzerin aus dem Togo.

Es wird zudem einen antiquarischen Buchverkauf zu kleinen Preisen geben. Das Jugendwerk Rolandmühle sorgt mit einem Grill für das leibliche Wohl.

Auch der Burger Freundschaftskreis bringt sich entsprechend ein. Dominik Patté und Stefan Vogt werden mit einem Cat-Stairs Spezial hintergründig die Lachmuskeln strapazieren. Der Eintritt ist frei.