• 23. Dezember 2014



Sie sind hier:



Anika Tusch aus Hohenseeden zum zehnten Mal Teilnehmerin des Down-Sportlerfestivals


Ein Festival, eine Goldmedaille, ein Olympiasieger und ein stolzes Lächeln

26.09.2012 02:23 Uhr |


Von Kristin Schulze


Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht.

Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht. | Foto: Kristin Schulze Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht. | Foto: Kristin Schulze

Anika Tusch aus Hohenseeden ist ein fröhliches Mädchen. Dass sie zudem sehr sportlich ist, bewies sie kürzlich bei einem Festival in Magdeburg. Teilgenommen hatten mehr als 200 junge Menschen mit Down-Syndrom.

Anzeige

Hohenseeden/Magdeburg l Anika (23) zeigt stolz ihre Medaille. Zu recht, schließlich ist die Plakette aus Gold und wurde ihr von André Willms, dem Olympiasieger im Rudern, persönlich überreicht. Das war vor einigen Tagen beim Down-Sportlerfestival in Magdeburg. Bei diesem ganz besonderen Sportfest dürfen nur Menschen mit Down-Syndrom mitmachen. "Im Vergleich mit anderen haben sie meistens das Nachsehen, weil bei ihnen eben alles etwas länger dauert", sagt Mitorganisatorin Cornelia Färber. "Laufen, Springen, Fußball, sich miteinander zu messen macht ihnen genauso viel Spaß."

Anika war bereits zum zehnten Mal dabei. Aus den vielen Angeboten hatte sie sich dieses Mal für das Tanzen entschieden. Ihre Gruppe hat den Vormittag damit verbracht, eine Choreografie zu erlernen.

Kurz vor dem Auftritt ist Anika die Ruhe selbst. "Wir haben gut geübt", sagt sie, bevor sie sich auf den Weg ins Innere der Hermann-Gieseler-Halle macht. Und sie soll recht behalten. Alles klappt, und das Publikum belohnt die Tänzer mit viel Beifall. Nicht nur Anikas Augen strahlen: "Dafür bin ich gerne heute früh um halb sieben aufgestanden", sagt ihre Mutter Gabriele Tusch. Sie freut sich, dass dank des Magdeburger Stadtsportbundes auch in diesem Jahr ein Sportfest für Menschem mit Down-Syndrom stattfinden konnte. Der Hauptsponsor Hexal hatte sich aus dem Projekt zurückgezogen und so stand die Veranstaltung vor dem Aus. "So ein Fest gibt es sonst nur noch in Frankfurt, da hätten wir deutlich früher aufstehen müssen." Das sehen die 220 Sportler, die am Sonnabend nach Magdeburg gekommen sind genauso. Für alle gab es Urkunden und Medaillen. Anika wird ihre zu den anderen in ihrem Zimmer hängen. "Und im nächsten Jahr hole ich mir hier die elfte Medaille."



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2012-09-26 02:23:52
Letzte Änderung am 2012-09-26 02:23:52

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Burg


Anzeige



Lokales



Stellenangebote in der Region Burg

Stellenanzeigen in der Region Burg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Burg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Burg finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Burg

Immobilienanzeigen in der Region Burg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Burg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Burg finden

Fahrzeugangebote in der Region Burg

KFZ-Anzeigen in der Region Burg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Burg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Burg finden

Trauerfälle in der Region Burg

Traueranzeigen in der Region Burg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Burg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Burg

Anzeige


Unser Landkreis aus der Luft

Luftbilder von Burg


Hier alle Luftbilder Ihrer Region ansehen!

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Burg





Bilder aus Burg


Petrus meinte es nicht gut mit dem Burger Rolandfest
Rolandfest in Burg: Stimmung mit Klaus&Klaus

Burg (am/jef/rst) l Ein buntes Programm zum Fröhlichsein hatten die Organisatoren des Burger... weiterlesen


14.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Hausexplosion in Burg
Bei einer Explosion ist am Sonntag in Burg (Jerichower Land) ein Haus völlig zerstört worden.

Burg (mh) | Schwere Schäden hat eine Hausexplosion in Burg verursacht. Ein Mann wurde dabei schwer... weiterlesen


04.05.2014 12:40 Uhr
  • Kamera


SchmaZ-Auftakt in Gommern
SchmaZ-Auftakt in Gommern

Der Startschuss für die 14. Auflage von SchmaZ - Schüler machen Zeitung – fiel am Donnerstag... weiterlesen


16.01.2014 20:07 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Mannschaftlich geschlossen und weiter im Aufwind
Die erste Vertretung des Burger SC um Klaus Nielebock (l.) und Dr. Uwe Risch überzeugte gegen die SG Aufbau Elbe Magdeburg II durch mannschaftliche Geschlossenheit.

Burg (jst/bjr) l Für die Burger Schachspieler läuft es in der Verbandsliga derzeit wie am Schnürchen... weiterlesen


23.12.2014 00:00 Uhr


Entscheidung fällt im direkten Vergleich
In einem temporeichen Spiel schenkten sich die Spg. um Johannes Matthe (l.) und der TSV mit Maximilian Müller nichts.

Die B-Junioren des Jerichower Landes kürten am Sonntag in der Burger BbS-Sporthalle ihre... weiterlesen


23.12.2014 00:00 Uhr


Das Wasser als zweites Zuhause
Wurden für ihre erpaddelten Kilometer mit Urkunden und Abzeichen geehrt (v.l.): Erik Riemer, Erik Graper, Lukas Schulz, Janes Hering, Franz Herm, Ole Hering und Hardy Urban.

Traditionell in den Tagen vor Weihnachten blicken die Nachwuchs-Kanuten des SV Chemie Genthin auf... weiterlesen


23.12.2014 00:00 Uhr


Im Kampf um Gold wird aus einem Duett ein Solo
Zwei Teams, zwei Titel und ein Verein: Die Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch sicherte sich dieses Jahr sowohl bei der B- als auch bei der A-Jugend die Hallenkreismeisterschaft und feierte diesen Triumph ausgelassen.

Burg (ahf) l Der Kreismeistertitel der A-Junioren im Hallenfußball ging an die Spielgemeinschaft... weiterlesen


23.12.2014 00:00 Uhr


Pünktlich zu Weihnachten: Aufsteiger feiert Erfolgserlebnis
Fabian Steindorf (M.) ließ sich auch von einer Manndeckung des Diesdorfer SV nicht bremsen. Seine neun Tore waren beim ersten Heimsieg des SV 90 nicht unerheblich.

Parey l Es war für Stefan Golz eine simple Frage des Prinzips: "Zu Weihnachten wird nicht gemeckert... weiterlesen


22.12.2014 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Ja sagen Sie mal: was ist denn nur in Stendal los. Da bleibt einem nun wirklich die Spucke weg. Dagegen sind die Wahlfälscher von anno dazumal Mai `89 ja geradezu kleinkindliche Naivlinge. Nur eines zählt jetzt noch: komplette Neuwahlen in jeder Hinsicht, Kontrolle durch auswärtige Wahlbeobachter! Nur so kann man einem solchen Sumpf den Garaus machen. ...Und noch eines: Den dann überführten Wahlfälschern auch wirklich jeden Euro-Cent in Rechnung stellen. Wenn dann bei Denen Hartz 4 droht: selber schuld! Denn sie wussten, was sie tun!!

von pupula am 22.12.2014, 18:00 Uhr

Alle wissen es also, niemand fühlt sich gedrängt, zu handeln und WENN dann wirklich mal was passiert, schreien die Verantwortlichen: "Das ist ja schlimm, niemand hat uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht." So schleichen sich die Unternehmen permanent aus der Situation.... Blick in die Türkei: Schülerbeförderung vom Ort direkt in die Schule. Kleinbusse. Jedes Kind hat einen Sitzplatz. Ist das nicht der Fall, wird der Fahrer bei Polizeikontrollen mit rund 150€ gebüßt, im Wiederholungsfall verliert er die Lizenz. Seltsam, dass es dort gelingt, bereits ab erstem Schultag die genaue Schülerzahl inklusive Kindergartenkinder zu eruieren und dann die Kapazitäten anzupassen. Haben dort Kinder einfach einen höheren Stellenwert?

von walter52 am 22.12.2014, 07:49 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Facebook



Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Rund um die Volksstimme


Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen