• 27. Februar 2015


Newsticker

Sie sind hier:



Anika Tusch aus Hohenseeden zum zehnten Mal Teilnehmerin des Down-Sportlerfestivals


Ein Festival, eine Goldmedaille, ein Olympiasieger und ein stolzes Lächeln

26.09.2012 02:23 Uhr |


Von Kristin Schulze


Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht.

Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht. | Foto: Kristin Schulze Eine Goldmedaille gewonnen hat Anika Tusch aus Hohenseeden kürzlich beim Down-Sportfestival in Magdeburg. Ruder-Olympiasieger André Willms hat ihr die Plakette in der Hermann-Gieseler-Halle überreicht. | Foto: Kristin Schulze

Anika Tusch aus Hohenseeden ist ein fröhliches Mädchen. Dass sie zudem sehr sportlich ist, bewies sie kürzlich bei einem Festival in Magdeburg. Teilgenommen hatten mehr als 200 junge Menschen mit Down-Syndrom.

Anzeige

Hohenseeden/Magdeburg l Anika (23) zeigt stolz ihre Medaille. Zu recht, schließlich ist die Plakette aus Gold und wurde ihr von André Willms, dem Olympiasieger im Rudern, persönlich überreicht. Das war vor einigen Tagen beim Down-Sportlerfestival in Magdeburg. Bei diesem ganz besonderen Sportfest dürfen nur Menschen mit Down-Syndrom mitmachen. "Im Vergleich mit anderen haben sie meistens das Nachsehen, weil bei ihnen eben alles etwas länger dauert", sagt Mitorganisatorin Cornelia Färber. "Laufen, Springen, Fußball, sich miteinander zu messen macht ihnen genauso viel Spaß."

Anika war bereits zum zehnten Mal dabei. Aus den vielen Angeboten hatte sie sich dieses Mal für das Tanzen entschieden. Ihre Gruppe hat den Vormittag damit verbracht, eine Choreografie zu erlernen.

Kurz vor dem Auftritt ist Anika die Ruhe selbst. "Wir haben gut geübt", sagt sie, bevor sie sich auf den Weg ins Innere der Hermann-Gieseler-Halle macht. Und sie soll recht behalten. Alles klappt, und das Publikum belohnt die Tänzer mit viel Beifall. Nicht nur Anikas Augen strahlen: "Dafür bin ich gerne heute früh um halb sieben aufgestanden", sagt ihre Mutter Gabriele Tusch. Sie freut sich, dass dank des Magdeburger Stadtsportbundes auch in diesem Jahr ein Sportfest für Menschem mit Down-Syndrom stattfinden konnte. Der Hauptsponsor Hexal hatte sich aus dem Projekt zurückgezogen und so stand die Veranstaltung vor dem Aus. "So ein Fest gibt es sonst nur noch in Frankfurt, da hätten wir deutlich früher aufstehen müssen." Das sehen die 220 Sportler, die am Sonnabend nach Magdeburg gekommen sind genauso. Für alle gab es Urkunden und Medaillen. Anika wird ihre zu den anderen in ihrem Zimmer hängen. "Und im nächsten Jahr hole ich mir hier die elfte Medaille."



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-09-26 02:23:52
Letzte Änderung am 2012-09-26 02:23:52

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Burg


Anzeige



Lokales



Stellenangebote in der Region Burg

Stellenanzeigen in der Region Burg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Burg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Burg finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Burg

Immobilienanzeigen in der Region Burg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Burg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Burg finden

Fahrzeugangebote in der Region Burg

KFZ-Anzeigen in der Region Burg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Burg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Burg finden

Trauerfälle in der Region Burg

Traueranzeigen in der Region Burg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Burg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Burg

Anzeige


Unser Landkreis aus der Luft

Luftbilder von Burg


Hier alle Luftbilder Ihrer Region ansehen!

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Burg





Bilder aus Burg


Petrus meinte es nicht gut mit dem Burger Rolandfest
Rolandfest in Burg: Stimmung mit Klaus&Klaus

Burg (am/jef/rst) l Ein buntes Programm zum Fröhlichsein hatten die Organisatoren des Burger... weiterlesen


14.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Hausexplosion in Burg
Bei einer Explosion ist am Sonntag in Burg (Jerichower Land) ein Haus völlig zerstört worden.

Burg (mh) | Schwere Schäden hat eine Hausexplosion in Burg verursacht. Ein Mann wurde dabei schwer... weiterlesen


04.05.2014 12:40 Uhr
  • Kamera


SchmaZ-Auftakt in Gommern
SchmaZ-Auftakt in Gommern

Der Startschuss für die 14. Auflage von SchmaZ - Schüler machen Zeitung – fiel am Donnerstag... weiterlesen


16.01.2014 20:07 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Erfolg im Spitzenspiel schürt Euphorie: "Können ganz oben mitspielen"
"Daumen hoch" galt für die D-Jugend ebenso vor wie nach der Partie in Haldensleben.

Während die männliche Handball-B-Jugend des SV Eiche 05 Biederitz auch nach einem Doppelspieltag vom... weiterlesen


26.02.2015 00:00 Uhr


Tolle Stimmung und knappe Duelle
Der "Überraschungssieger" des Sonntags: Die Mannschaft vom Fußball-Schnupperkurs der SG Blau-Weiß Gerwisch setzte sich im Finale gegen die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch II durch.

Kürzlich fand in Biederitz zum zweiten Mal der Wintercup für G-Junioren statt... weiterlesen


26.02.2015 00:00 Uhr
  • gefallen


"Gefühlter Titel" für Betty und Philipp
Waren am Ende die "ungekrönten Landesmeister" des TSC Blau-Gold Burg: Philipp Gwosch und Betty Schmidt.

Ein aufregendes Wochenende geprägt von Freude und Enttäuschung liegt hinter den Paaren des TSC... weiterlesen


26.02.2015 00:00 Uhr


Fortschritt belohnt sich für Energieleistung in der Schlussphase

Magdeburg/Burg (bsc/bjr) l Mit einem 30:25 (19:11)-Auswärtssieg kehrten die Nordliga-Handballerinnen... weiterlesen


26.02.2015 00:00 Uhr


Lotte und Luise wirft so schnell nichts um
Luise (l.) und Lotte behaupteten sich sehr zur Freude ihres Trainers Holger Alicke auch beim erstklassig besetzten Ranglistenturnier im niedersächsischen Nordstemmen.

Nordstemmen/Gerwisch (hal/ahf) l Am Wochenende fand der 15. Fuchs-Cup im Judo in Nordstemmen statt... weiterlesen


26.02.2015 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Diese Diskussion ist nur schwer nachvollziehbar. Herr Fickel (Vorsitzender des Kreistages) "motzt" den Landrat in der Volksstimme an, zu wenig zu sparen und Ausschüsse zusammen zu legen. Dabei ist die Vertretung in der (glücklichen) Lage, gem. § 46 Absatz 1 Satz 1 Kommunalverfassungsgesetz LSA selbst zu bestimmen, welche und wie viele Ausschüsse er für nötig hält. Gleichzeitig finden Sitzungen statt, bei denen nur ein oder zwei Tagesordnungspunkte besprochen werden, Auf der anderen Seite finden nur 4 oder 5 Kreistagssitzungen statt, in welchen sich beschwert wird, dass es Marathonsitzungen seien, denen keiner konzentriert folgen kann. Wie oben erwähnt, organisiert sich der Kreistag durch Geschäftsordnung und Ausschüsse selbst. Insofern ist es endlich an der Zeit, dass unsere Ratsmitglieder ihre Verantwortung wahrnehmen und auch soviel Rückgrat zeigen, diese Entscheidung in der Öffentlichkeit zu verteidigen. Auch wenn eine Sitzung ein paar Euro kostet, sollte uns dieses demokratische Element dies Wert sein. Dabei sollten allerdings auch Themen auf der Tagesordnung stehen, denn Selbstzweck sind diese Veranstaltungen nicht, Herr Rehbaum hat mit der Aussage recht, dass durch gute Beschlüsse Geld gespart wird, und nicht durch die Einsparung von Beschlüssen! Aber bitte liebe Kreisräte, dann beschließt auch und schiebt die Schuld nicht immer der Verwaltung in die Schuhe.

von momonoto am 26.02.2015, 16:57 Uhr

Wie wäre eine 4. Variante, ein Tunnel? Aber dann müsste man ja Herrn Trümper wählen.

von audihase0815 am 26.02.2015, 10:34 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Facebook



Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Rund um die Volksstimme


Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen