In der Region Mieste-Letzlingen fanden größere und kleinere Silvesterpartys statt. Vielerorts begann das Jahr so für zahlreiche Einwohner in geselliger Runde.

Von Christina Bendigs

Mieste/Solpke/Jeseritz. In zahlreichen Orten der Region Mieste-Letzlingen sind die Einwohner bei kleinen und großen Silvesterpartys ins neue Jahr gestartet. Es gab viel Musik, gutes Essen und gesellige Stunden. In Mieste stand wieder eine Fete im Kinosaal an, bei der ein DJ dazu beitrug, dass sich die Tanzfläche nach 20 Uhr bald füllte. Mehrere Silvesterfeten waren in Solpke organisiert worden. Zum einen fanden sich junge Familien zu einer Silvesterparty in der Sportlerklause ein, zum anderen hatte die Solpker Band Leykien für sich und Freunde und Bekannte eine Silvesterparty im Gemeindesaal organisiert. Logisch, dass es dort auch Live-Musik gab, wenn die Band auch in kleinerer Besetzung spielte. Die Mitglieder von Leykien sorgten dennoch dafür, dass sich die Tanzfläche füllte, bevor um 0 Uhr in großer Runde angestoßen wurde. Gute Stimmung herrschte auch im Jeseritzer Saal. Die Vorsitzende des organisierenden Reit- und Fahrvereines Jeseritz, Simone Rau, berichtete, der Verein richte alle zwei Jahre eine Party im Saal aus, die für Mitglieder des Reitvereines und deren Freunde und Bekannte gedacht ist. Dort herrschte ausgelassene Stimmung, vor dem Saal wurden viele Knaller und Raketen gezündet, die um Mitternacht für ein hübsches Funkenspiel am nächtlichen Himmel sorgten. Bis in die Morgenstunden dauerten die Silvesterfeten, ehe die Besucher heimkehrten und auf einen schönen Start ins neue Jahr zurückblicken konnten.<6>

   

Bilder