Das diesjährige Hansefest wird musikalisch, kunterbunt, lustig und lecker: Auf zwei Bühnen tummeln sich vom Freitag, 9. Mai, bis Sonntag, 11. Mai, Künstler aus nah und fern - drumherum gibt es Karussells, Buden und Leckeres auf die Hand.

Gardelegen l Es ist eine Premiere in doppelter Hinsicht: Erstmals findet das Gardeleger Hansefest wesentlich früher als sonst, nämlich bereits im Mai statt. Darüber hinaus ist auch der Ort ein anderer, wenn auch kein unvertrauter für das Publikum. Denn auch zum Landesfest 2011 und beim Altmärkischen Heimatfest 2013 wurde der Wall in die Festmeile einbezogen. Diesmal allerdings wird der Besucher in der Innenstadt und rund um das Rathaus keine bunten Buden oder Gaukler finden. Alles spielt sich diesmal unter den Linden sowie auf dem Harbigsportplatz und Tivoli ab. "Ein Fest im Grünen also", sagt Gardelegens Bürgermeister Konrad Fuchs, der das Hansefest 2014 am Freitagnachmittag um 14 Uhr auf der Hauptbühne eröffnen wird.

Von da an wird `s aber auch unter dem Grün wieder kunterbunt und musikalisch gesehen natürlich, poppig und rockig (siehe Infokasten). Dafür sorgen neben Musikern aus der Region unter anderem Sachsen-Anhalts Partyband Tänzchentee und Six aus Brandenburg. Aber auch die bekannten Gruppen aus der Stadt, wie Old and Grey oder Spektrum, Duos wie "na und" oder Maria und Carmen werden nicht fehlen. Weiterhin können sich die Gäste auf Vereine und Chöre der Region freuen. Liebhaber von irischen Liedern kommen sogar ein ganzes Wochenende auf ihre Kosten, denn neben der Hauptbühne gibt es auch eine kleiner für diese besondere Musikrichtung.

Ebenfalls von Freitag bis Sonntag wartet ein großes Schaustellervergnügen mit Autoscooter, Kettenflieger, Hully Gully, Spider, Jetforce, Riesenrad, Break Dance und mehr auf die Festbesucher. Und natürlich wird es ein Markttreiben an allen drei Festtagen geben.

Bilder