Estedt (dly) l Am Montag kurz nach 17 Uhr wurde in der Leitstelle in Stendal ein Brand nahe Estedt gemeldet. Die Feuerwehren Gardelegen und Estedt rückten aus, denn es standen zirka 15 Strohballen in Flammen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 450 Euro, teilte die Polizei mit. Sie geht derzeit von Brandstiftung aus und geht ersten entsprechenden Hinweisen nach. Es werden aber auch weitere Zeugen gesucht. Diese werden von den Ermittlungsbeamten gebeten, sich persönlich oder telefonisch im Revierkommissariat Gardelegen, Telefon 03907/7240, zu melden.