Salzwedel/Zichtau (me) l Mit dem schweren Unfall am Sonnabend, bei dem ein 32-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen ist, weist die Statistik des Polizeireviers Salzwedel die traurige Bilanz von bereits sieben Verkehrstoten in diesem Jahr aus. 2013 mussten die Beamten des Reviers bis Ende Juni elf tödliche Unfälle aufnehmen.

Ein Schwerpunkt ist 2014 bisher nicht zu erkennen, wie gestern der Leiter des Verkehrsdienstes André Kriegbaum auf Nachfrage erklärte. Auch wenn sich zwischen Sanne und Fleetmark innerhalb von nur zwei Wochen gleich zwei tödliche Unfälle ereignet haben, seien sie nicht vergleichbar, da die Fahrer aus jeweils entgegengesetzter Richtung unterwegs waren. Zudem geschah ein Unfall auf gerader Strecke und der andere in einer Kurve. Daher wird von einem zufälligen Geschehen ausgegangen.

Zur Ursache des Zusammenstoßes des Motorradfahrer mit dem Pkw wird weiter ermittelt. Wie Polizeisprecher Frank Semisch erklärte ist ein Gutachter hinzugezogen worden. Er soll unter anderem ermitteln, wie schnell der Motorradfahrer unterwegs war, ob er das Licht eingeschaltet hatte und ob der Pkw-Fahrer, der links abbiegen wollte, den Blinker gesetzt hatte.