Gardelegen (iwi) l Als Silly das letzte Mal in Gardelegen auftrat, spielte die Band zusammen mit City - auf der Open-Air-Wiese in Zienau. 1100 Fans kamen am 24. Juni 1995, als Tamara Danz unter anderem "Hurensöhne wissen nicht was Liebe ist" sang. Am Sonnabend waren es etwa 7000 Fans, die Silly mit Sängerin Anna Loos an der Bühne auf dem Harbig-Sportplatz im Rahmen der MDR-Sommertour zujubelten. Und das ganz ohne Eintritt.

Das Silly-Konzert 1995 in Gardelegen hat bei den Musikern einen bleibenden Eindruck hinterlassen, denn es war das letzte von Tamara Danz mit ihrer Band. Ein Jahr später starb sie an einer Krebserkrankung. "Das Konzert damals war Thema bei uns, als wir hergefahren sind", sagte Gitarrist Uwe Hassbecker, den Danz sechs Monate vor ihrem Tod geheiratet hatte. "So viele wunderbare Sachen sind von Tamara geblieben, wir werden sie nie vergessen", rief eine bestens aufgelegte Anna Loos dem Publikum zu. Und so erklang dann eines der letzten von Danz getexteten Lieder "Asyl hier im Paradies".

Mit viel Rock und vielen neuen Songs hatte das Publikum eine gute Stunde bester Unterhaltung. Mit dabei natürlich Hits wie "Deine Stärken" und "Wo fang ich an". Immer wieder hielt Loos das Mikro ins Publikum und forderte zum Mitsingen auf.

In Letzlingen aufs Konzert vorbereitet

Wie groß die Hansestadt ist, hatten die Musiker übrigens bei ihrer Anreise festgestellt. "Fast 20 Minuten Fahrt und wir waren immer noch in Gardelegen", so Anna Loos schmunzelnd. Denn fürs Abendessen und zur Vorbereitung aufs Konzert waren Loos, Jäcki Reznicek, Ritchie Barton und Uwe Hassbecker im Letzlinger Schlosshotel eingekehrt. "Superschön war das dort", zeigte sich Loos begeistert. Und Hassbecker bedauerte, dass die Band noch am gleichen Abend Richtung Berlin zurückfuhr: "Da hätte ich gerne mal geschlafen." Ein toller Ort als Drehkulisse für Märchen sei das Schloss, ergänzte die Sängerin und Schauspielerin.

Nach einer guten Stunde Musik mit vielen Hits zum Mitsingen verabschiedeten sich Loos und ihre Band. Zum Zugabe-Titel "Alles Rot" kam MDR-Moderator und Sänger Stephan Michme mit auf die Bühne. Und hätte er bei Anna Loos nicht so gedrängelt, weil wenige Minuten später die Public-Viewing-Veranstaltung zur Fußball-WM beginnen sollte, wäre bei dem begeisterten Publikum und den spielfreudigen Silly-Musikern bestimmt noch eine zweite Zugabe drin gewesen.

   

Bilder

Silly singen auf dem Harbig-Sportplatz

Gardelegen. 7000 Musikfans verfolgten den Silly-Auftritt in Gardelegen. Auch die Stadtwette im Rahmen der MDR-Sommertour konnten die Gardeleger gewinnen.