Peckfitz (jm). Otto Grothe, Ortsbürgermeister von Gardelegens Ortsteil Peckfitz, wird sein Amt zum 31. Januar diese Jahres niederlegen. Grothe kündigte dies am Mittwochabend bei einem Treffen der Fraktionsvorsitzenden des Gardeleger Stadtrates im Rathaus an. Auf Anfrage nannte er gestern persönliche Gründe als Grundlage seiner Entscheidung.

Grothe war seit der Wende Bürgermeister der Gemeinde Peckfitz. Seit Januar dieses Jahres ist Peckfitz Ortsteil von Gardelegen. Der Ort hat 162 Einwohner.

Auch wenn Grothe persönliche Gründe für seine Entscheidung angab, steht doch fest, dass er die Gebietsreform und den damit verbundenen Verlust der Selbstständigkeit seiner Gemeinde ablehnend gegenüberstand. Der Ortschaftsrat, monierte er auch gestern, habe ja nun "nur noch beratende Funktion und keinen Einfluss mehr auf Entscheidungen".

Grothe wurde bei der Stadtratswahl im November in den Stadtrat gewählt. Der Bürgermeister hatte auf der Liste der CDU kandidiert. Grothe ist Mitglied der Partei.

Nun wird zunächst sein Vertreter Bernd Draffehn das Amt übernehmen, bis der Ortschaftsrat aus seinen Reihen einen Nachfolger wählt.