Klötze (dpa/mhd). Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Sonnabendmorgen bei einem Unfall bei Klötze so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. Der Mann sei gegen 5.45 Uhr zwischen den Ortsteilen Jahrstedt und Böckwitz mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, teilte ein Polizeisprecher mit.

Mit einem Rettungshubschrauber sei er in das Krankenhaus in Magdeburg-Olvenstedt geflogen worden. Dort starb der 26-Jährige an seinen Verletzungen.

Anhand der Spuren geht die Polizei davon aus, dass der Mann am Steuer eingeschlafen sei und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat.