Zichtau (iwi) l Das Zichtauer Waldbad wird am morgigen Sonnabend wieder seine Türen für Badegäste öffnen. Das bestätigte Bürgermeister Konrad Fuchs gestern. Seit 25. Juni war die Badeanstalt wegen zu hoher Algenkonzentration, verbunden mit geringer Sichttiefe, geschlossen. Seitdem waren wöchentlich Wasserproben genommen worden. Die Ergebnisse hätten sich nun so verbessert, dass geöffnet werden könne, so Fuchs. Das habe ihm auch Verwaltungsmitarbeiter Norbert Bucklitsch nach einem Vor-Ort-Termin bestätigt. Bucklitsch erwartet in diesen Tagen ein Ultraschallgerät aus einem Berliner Ingenieurbüro, mit dem die Algen weiter bekämpft werden sollen. Laut Bucklitsch werde das Gerät im Wasser installiert. Es gebe keine Probleme mit den Badegästen zu den Öffnungszeiten, da "das Gerät zur Ultraschallbehandlung nur außerhalb der Öffnungszeiten eingeschaltet wird", so Bucklitsch.

Fuchs sagte, dass sicherlich grundsätzliche Entscheidungen zum Bad getroffen werden müssten: "Aber das muss der Stadtrat machen, denn da geht es um viel Geld." Immer wieder musste das Bad in den vergangenen Jahren wegen der Algenproblematik - zumindest zeitweise - geschlossen werden.

In der Ferienzeit ist das Bad ab morgen täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.