Arendsee (hrä) l Das Arendseer Lichterfest, das am kommenden Wochenende steigen sollte, fällt sprichwörtlich ins Wasser. "Die Bleiche ist durch die starken Regenfälle letzte Woche völlig durchweicht und zu nass, als Veranstaltungsort nicht zumutbar", erklärte Organisator Jens Freimann am Montagabend gegenüber der Volksstimme. Er habe die Festwiese erst kurz zuvor persönlich in Augenschein genommen und dann mit seinen Mitstreitern die Entscheidung schweren Herzens so getroffen. "Bands, Feuerwerk und Showacts waren gebucht, Schausteller geordert - allen muss nun kurzfristig abgesagt werden", so Freimann Dienstag auf Nachfrage.

Die Idee, die Veranstaltung ins Strandbad zu verlegen, lasse sich leider nicht realisieren. Dort sei im hinteren Areal zu wenig Platz. Und für ein Feuerwerk stünden dort die Bäume zu dicht.

Zudem hatte Geschäftsführer Michael Meyer zu bedenken gegeben, dass bei bestem Badewetter die Strandbadbesucher durch eine Absperrung des Festbereichs ab Freilichtbühne benachteiligt und ein geschränkt sein würden.

Eine Verlegung des mittlerweile 11. Lichterfest auf September sei nicht geplant, sehr wohl aber eine weitere Auflage im nächsten Jahr - und das auf jeden Fall auf der Bleiche, so Freimann.