Dannefeld (dly) l Am Montag gegen 17.25 Uhr befuhr eine 33-Jährige mit einem Kia Picanto die Landstraße von Dannefeld in Richtung Miesterhorst. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve bremste sie, das Auto brach dadurch aus, und die Fahrerin verlor die Gewalt über das Fahrzeug. Der Kia kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich um seine Achse, stieß anschließend mit der linken Seite des Fahrzeughecks gegen einen Straßenbaum und kippte dabei auf die Fahrerseite, teilte die Polizei Dienstag mit.

Die 33-jährige Fahrerin und ihre beiden Mitinsassen, ein 14-Jähriger und das fast zweijährige Kind der Fahrerin, befanden sich bei Eintreffen der Polizei und eines Notarztes bereits außerhalb des Fahrzeugs. Der Notarzt hat bei der Fahrerin, dem Jugendlichen und dem Kind keine Verletzungen festgestellt. Es musste niemand ins Krankenhaus.