Zichtau (dly) l Eine 18-jährige Fahranfängerin hat am Montag kurz nach 16 Uhr auf der Bundesstraße 71 die Vorfahrt missachtet und damit einen Unfall verursacht. Wie die Polizei Dienstag mitteilte, war die junge Frau mit einem VW Golf auf der Kreisstraße aus Richtung Zichtau in Richtung Engersen unterwegs. An der Kreuzung zur Bundesstraße übersah sie das Stoppschild und überquerte die Straße, ohne anzuhalten. Dabei stieß das VW mit einem vorfahrtsberechtigten Lastwagen der Marke Daimler-Benz zusammen. An dessen Steuer saß ein 59-jähriger Mann. Der Lastwagen war auf der B71 von Wiepke kommend in Richtung Kakerbeck unterwegs.

Totalschaden am Auto

Der Golf wurde durch den Aufprall von der Straße geschleudert und stieß gegen einen Vorwegweiser. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Altmark-Klinikum Gardelegen gebracht, konnte dieses nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen, teilte die Polizei weiterhin mit.

Am VW Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit zirka 4000 Euro beziffert. Der Schaden an der Sattelzugmaschine fällt mit zirka 30.000 Euro deutlich höher aus.