Kalbe (cn) l Leichte Verletzungen hat ein 17-Jähriger erlitten, der am Sonntagabend um 18.45 Uhr auf dem Fuß- und Radweg, der parallel zur Kalbenser Schulstraße verläuft, unterwegs war. Dort radelte er in Richtung Stendaler Straße. In Höhe der Feldstraßen-Einmündung wurde er dann aber von einem Subaru erfasst, dessen 69-jähriger Fahrer ihn nicht rechtzeitig wahrgenommen hatte. Der Rentner war aus Richtung Wernstedter Straße unterwegs, als er nach rechts auf die Feldstraße bog und es dort zur Kollision kam. Sowohl das Rad des Jugendlichen als auch der Pkw wurden beschädigt. Darüber hat die Polizei gestern informiert.