Letzlingen ist am Sonnabend, 23. August, Gastgeber für den zweiten Sommermarkt. Mit ihm wollen die Veranstalter zeigen, dass die Bundeswehr in Letzlingen und in der Hansestadt Gardelegen erwünscht ist.

Letzlingen l Seit Sonntag läuft das War-starts-here-Camp gegen Krieg und Militarisierung bei Potzehne, für Sonnabend sind Aktionen der Antimilitaristen geplant. Dem wollen die Letzlinger in einer Gemeinschaftsaktion mit der Hansestadt Gardelegen die friedlich-feiernde Botschaft entgegensetzen, dass sie zur Bundeswehr und zum Gefechtsübungszentrum stehen. Das Sommerfest, das zweite seiner Art, findet von 11 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz statt - mit ganz vielen Partnern, die für ein abwechslungsreiches Programm sorgen, kündigte Ortsbürgermeisterin Regina Lessing an. Für Stimmung und Unterhaltung sorgt von 11 bis 14 Uhr das Duo "Na und" aus Gardelegen. Anschließend gestalten die Bewohner des Caritas-Wohnheimes Letzlingen ein kleines Programm, ab zirka 14.30 Uhr werden dann die Künstler vom Magdeburger Musik-Spaß-Theater Traumkristalle Kinder und Erwachsene unterhalten.

Die Letzlinger Feuerwehr bietet für die Kinder lustige Wasserspiele an, der Förderverein des Potzehner Freibades verlost an seinem Stand Freikarten für die Saison 2015. Das Polizeirevier Salzwedel ist mit einem Infomobil vor Ort. "Dort werden Besucher darüber beraten, wie sie ihr Eigentum in der Ferien- und Reisezeit schützen können", informierte Regina Lessing. Ein Autohaus wird seine Fahrzeuge vorstellen und lädt zu einer Tombola ein, die Volksbank Gardelegen ist mit einem Infostand und einem Glücksrad dabei. Der Suchthilfeverein Adrome nutzt den Sommermarkt, um über seine Arbeit zu informieren und bietet Bastelarbeiten zum Verkauf an. Ein Internethändler beteiligt sich mit einem Flohmarkt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem bieten die Heidelandfrauen Kaffee und Kuchen an.

Die Sommermarkt-Besucher können zwischen 11 und 14 Uhr im Betreuungsforstamt Letzlingen vorbeischauen, das zu einem Tag der offenen Tür auf sein Gelände direkt neben dem Marktplatz einlädt. Es gibt dort verschiedene Angebote, zum Beispiel Führungen durch das Gebäude, einen kleinen Trödelmarkt und die Möglichkeit, sich einen Nistkasten zu basteln. "Wir denken, dass für jeden etwas dabei ist, und freuen uns auf viele Besucher", sagte Ortsbürgermeisterin Regina Lessing.