Jävenitz (dly) l Zu einem Brand in Jävenitz musste die Feuerwehr am Sonntagabend ausrücken. Gegen 21.40 Uhr hatte die Leitstelle die Jävenitzer Wehr wegen es angeblichen Scheunenbrandes an der Straße Altes Dorf alarmiert. Vor Ort stellten die Kameraden dann aber fest, dass unter einem Carport-Anbau ein Elektro-Jeep (Spielzeug) abgebrannt war. Das Feuer war bereits vom Hausbewohner und einem Zeugen gelöscht worden, teilte die Polizei mit. Vom Feuer wurden ein Tret-Traktor, ein Rasentraktor (Husqvarna CT 141), ein Fernseher, zwei Deckenlampen sowie das Carport beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 2500 Euro.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einer technischen Ursache als Brandauslöser aus. Es gibt bisher keine Hinweise auf Brandstiftung.