Kakerbeck (kä) l Bei einem Auffahrunfall in Kakerbeck ist am Freitagmorgen 15.000 Euro Schaden entstanden. Gegen 8.20 Uhr war ein Mercedes auf der B 71 in Richtung Cheinitz unterwegs. In Höhe der Raiffeisenbank übersah der Fahrer einen VW Passat, der vor ihm verkehrsbedingt anhielt, um abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass dem Mercedesfahrer die Fahrerlaubnis entzogen worden war.