24 Jahre Tag der Deutschen Einheit - am 3. Oktober 1990 wurde im Einigungsvertrag dieser Tag als Feiertag festgelegt. In vielen Dörfern und Städten gibt es zu diesem Anlass Festlichkeiten und Feiern - auch in Erweiterung mit dem Erntedankwochenende. Nachfolgend eine Übersicht:

Gardelegen l Ein langes Wochenende mit Feiertag und Erntedank steht bevor. Der 3. Oktober, der Tag der Deutschen Einheit, wird vielerorts feierlich begangen.

Auch in der Region Gardelegen gibt es viele Angebote, das lange Wochenende für Ausflüge zu nutzen und in Gemeinschaft mit anderen die deutsche Einheit und Erntedank zu feiern.

Am heutigen Vorabend des 3. Oktober findet in Gardelegen traditionell ein Fackelumzug statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr auf dem Tivoliplatz. Von dort geht es zur Kinderkombination im Schlüsselkorb. Ebenfalls um 19 Uhr startet auf dem Letzlinger Marktplatz ein Fackelumzug. Ziel ist das Feuerwehrgerätehaus. Dort folgt dann ein gemütliches Beisammensein. Mit Fackeln und Lampions in den Herbst und in den Feiertag geht es auch in Berge. Start ist um 19 Uhr am Gerätehaus. Im Anschluss wird dort der Grill angeheizt. In Berge geht es dann am 3. Oktober weiter mit einem musikalischen Frühschoppen im Sportzentrum. Beginn ist um 11 Uhr. Es gibt Schlachteplatten, Kaffee und Kuchen sowie Unterhaltung mit den Stendaler Stadtmusikanten.

Ein Frühschoppen zum Tag der Einheit findet auch im Miester Kinosaal statt. Beginn ist um 10 Uhr. Das Programm werden der Miester Feuerwehrmusikzug und der Miester Männerchor gestalten.

Großer Regionalmarkt auf Gut Zichtau

Der Feiertag wird in Hottendorf sportlich begangen, und zwar mit einem Herbstfest für die ganze Familie ab 10 Uhr auf dem Sportplatz. Zur Eröffnung gibt es eine Radtour und Nordic Walking für alle Besucher, ab 12 Uhr Mittagessen mit Deftigem vom Grill, ab 15 Uhr Kaffeetafel, dazu ein Programm unter anderem mit Feuerwehrvorführungen, Stiefelweitwurf und Bogenschießen.

In Jävenitz wird um 11 Uhr auf dem Weidenhof das Weidenhoffest 2014 zum Tag der Deutschen Einheit eröffnet. DJ Hagen Pohlan wird für Stimmung sorgen. Für die jüngsten Besucher gibt es Spielaktionen, dazu viele Angebote zum Schlemmen und Genießen, wie Wildschweinbraten und Kuchen aus dem großen Backofen.

In Estedt findet die traditionelle Kutschenrallye statt. Die Teams starten bereits um 8 Uhr auf dem Platz an der Grundschule. Wer mitmachen will, kann sich dort morgens einfinden. Die Zuschauer dürften etwas später ihren Spaß haben, wenn die Gespanne und Kutschen ihre 20-Kilometer-Tour durch den Wald absolviert haben und zum Abschluss auf dem Platz an der Schule einen Parcours mit diversen Einlagen meistern müssen. Mittags gibt es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, nachmittags wird im Festzelt das Kuchenbüfett eröffnet.

Auf dem Gut Zichtau wird um 11 Uhr der diesjährige Regionalmarkt eröffnet. Zahlreiche Aussteller werden regionale und handgefertigte Produkte präsentieren. Ein Kettensägenkünstler wird in Aktion zu erleben sein. Für Kinder wird Keramik-Malerei angeboten. Vor Ort ist auch eine mobile Apfelpresse. Besucher können also ihre Äpfel mitbringen und gemostet als Saft wieder mit nach Hause nehmen. Für Speis und Trank wird ebenfalls ausreichend gesorgt sein.

Die Letzlinger Schützen laden zum Tag der offenen Tür mit einem Pellkartoffelessen ein. Beginn ist um 16 Uhr im Schützenhaus nahe des Fußballplatzes. Für das Büfett sollten die Besucher Beilagen mitbringen.

Der Jeggauer Fasslomverein lädt für Sonnabend zum zünftigen Oktoberfest mit Brezeln, Weißwurst und Leberkäse in den Jeggauer Saal ein. Los geht es um 18 Uhr. Trachten, Dirndl und Lederhose sind erwünscht.

In Jeseritz startet um 18 Uhr ein Fackelumzug an der Kindertagesstätte. Gegen 18.30Uhr wird dann ein Herbstfeuer entzündet.

Die Klosteraner Feuerwehr lädt für Sonnabend, 4. Oktober, zum Herbstfeuer auf den Sportplatz ein. Zum Auftakt findet ein Fackelumzug statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr auf dem Dorfplatz. Am Sonntag, 5. Oktober, folgt ab 10 Uhr ein Tag der offenen Tür im Gerätehaus. Um 12 Uhr wird das Mittagessen serviert, ab 14.30Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Die Jüngsten können sich auf einer Hüpfburg austoben.

Am Sonntag, 5. Oktober, findet auf einer Freifläche am Ortseingang das fünfte Schaupflügen der Köckter Interessengemeinschaft VdgB statt. Beginn ist um 10 Uhr. Neben dem Schaupflügen mit Trecker und Pferdegespannen gibt es eine Technikausstellung, eine Tombola, Imbissangebote, Kaffee und Kuchen.

Bis zum 5. Oktober kann auch der Gardeleger Martinimarkt auf dem Tivoliplatz besucht werden. Am Feiertag, 3.Oktober, gibt es einen Rabatt-Tag an allen Geschäften. Der Martinimarkt ist täglich ab 14Uhr geöffnet.