Gardelegen (pn) l Die Gardeleger Feuerwehr musste Dienstagmorgen gegen 6 Uhr zu einem Brand an der Sandstraße ausrücken. Das Feuer war in einem Lagerraum auf einem Hinterhof ausgebrochen.

Die 21 Brandbekämpfer hatten das Feuer gegen 7.30 Uhr gelöscht. Die Sandstraße musste von 6 Uhr bis 7.45 Uhr von Ecke Altes Hospital bis zur Marktstraße komplett gesperrt werden.

"Eine genaue Schadenssumme kann noch nicht bekannt gegeben werden", teilte die Polizei mit. An dem Haus sowie der gesamten elektrischen Anlage des Gedäudekomplexes seien erhebliche Schäden entstanden. Kriminaltechniker haben den Brandort untersucht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. In dem Raum waren alte Geräte - zum Beispiel Heimelektronik - und Gebrauchsgegenstände gelagert.